AKTUELLES

Nachdem der Protest bei „denen, die schon länger hier leben“ – in besseren Zeiten vor Merkel noch als Volk bekannt – nach dem Dammbruch zum Bevökerungsaustausch stetig zunahm, beschloss die derzeitige Regierung laut ihrem Koalitionsvertrag Asylverfahren in zentralen Einrichtungen zügig abzuhandeln. Besagte zentrale Einrichtungen entstanden allerdings nicht an der afrikanischen Küste, sondern „dank“ der offenen
Eine Anfrage von Udo Voigt bringt es an den Tag: Der Asyl-Tsunami war gesteuert Im September 2015 wurde Deutschland, darüber hinaus aber auch zahlreiche andere europäische Länder wie Österreich, Schweden oder Ungarn, infolge der verheerenden Grenzöffnung der Bundeskanzlerin Opfer einer beispiellosen Asylanten-Lawine. Lügenpresse und etablierte Medien versuchten das Desaster der Öffentlichkeit damals als rein humanitäre
Noch ist nicht absehbar, welcher Art Brexit bzw. wann wir selbigen überhaupt erleben werden: ungeachtet dessen steht jedoch bereits fest, dass sich ein dann um ein Mitgliedsstaat kleineres Brüsseler Regime finanziell keineswegs bescheiden wird, sprich der Haushalt geringer oder, anders ausgedrückt, die Mitgliedsbeiträge der Nettozahler weniger würden. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger machte auch keinen Hehl daraus,

Wiedereinführung von Grenzkontrollen!

Wir wollen in einem sicheren Land leben!

Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern!

Schluß mit falscher Toleranz!

Familien fördern!

Nicht in Einwanderung und Integration, sondern in die deutschen Familien muss investiert werden!

Volksabstimmung zum EU-Austritt

Deutschland ist seit Jahren Zahlmeister für ganz Europa. Es wird Zeit, über ein Ende der ewigen Zahlerei zu sprechen!

Wenn Sie sich mit nur einem dieser Punkte identifizieren können, sollten Sie am 26. Mai Udo Voigt und der NPD Ihre Stimme zur Europawahl geben!

Facebook

Spenden

DS-TV

Materialdienst

Twitter

PRESSEMITTEILUNGEN

KLAUS BEIER

Pressesprecher

Telefon: 030 / 650 110

  • inIdentität

    Überfremdung unlimited – weitere Ankerzentren geplant!

    Nachdem der Protest bei „denen, die schon länger hier leben“ – in besseren Zeiten vor Merkel noch als Volk bekannt – nach dem Dammbruch zum Bevökerungsaustausch stetig zunahm, beschloss die derzeitige Regierung laut ihrem Koalitionsvertrag Asylverfahren in zentralen Einrichtungen zügig abzuhandeln. Besagte zentrale Einrichtungen entstan...
  • inEuropa, Pressemitteilungen

    UN und EU verschenkten Kreditkarten an Migranten

    Eine Anfrage von Udo Voigt bringt es an den Tag: Der Asyl-Tsunami war gesteuert Im September 2015 wurde Deutschland, darüber hinaus aber auch zahlreiche andere europäische Länder wie Österreich, Schweden oder Ungarn, infolge der verheerenden Grenzöffnung der Bundeskanzlerin Opfer einer beispiellosen Asylanten-Lawine. Lügenpresse und etablierte Medi...

Solidarität mit den Gelbwesten-Protesten

Der NPD-Rebell Udo Voigt in Brüssel: Europaabgeordneter Seite an Seite mit den Gelbwesten gegen Kapital und Fremdherrschaft!

DAFÜR STEHT NPD:

Sozial geht nur national!

Die NPD ist davon überzeugt, dass Nationalstaat und Sozialstaat einander bedingen. Der Sozialstaat kann nur als Schutzanker für schuldlos in Not geratene Deutsche wirken, wenn er nicht zum Selbstbedienungsladen für die ganze Welt umfunktioniert werden soll.


Daher ist der Massenzuwanderung in den deutschen Sozialstaat eine klare Absage zu erteilen.

Wir wurden nicht mit einer Stimme geboren, um zu schweigen, wenn unser Volk verraten und verkauft wird!

- Frank Franz -

DER PARTEIVORSITZENDE

Seit November 2014 ist Frank Franz Vorsitzender der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands.


Der 40 jährige Saarländer führt die Partei seit dem Stück für Stück aus dem unruhigen Fahrwasser der vergangenen Jahre. Franz konnte über viele Jahre als Fraktionsvorsitzender der NPD in Völklingen kommunalpolitische Erfahrung sammeln.

SPENDEN

DS-TV

Materialdienst

jetzt eindecken und verteilen

Twitter

Wussten Sie:
Über 5000 Landsleute organisieren sich heute bereits in der NPD!

Chefredakteur der Monatszeitschrift
DEUTSCHE STIMME

Vorsitzender der NPD Jugendorganisation
JUNGE NATIONALISTEN

Generalsekretär der NPD

OBEN