Die NPD gehört in den Bundestag!

Bis zur Öffnung der Wahllokale sind es noch:

  • 0Tag
  • 00Stunden
  • 00Min
  • 00Sek
Launch Date
Wir brauchen
Deine Unterstützung

Die NPD muss in den Bundestag!

Wahlchancen nur für die bereits im Bundestag vertretenen Parteien? Die Corona-Maßnahmen fördern ein grundlegendes Problem unserer Demokratie zutage. Parteien wie die NPD können nicht auf die andauernde Medienpräsenz setzen, wie das bei den Altparteien der Fall ist und sind im Bundestagswahlkampf dadurch deutlich benachteiligt. Wenn doch einmal über die NPD berichtet wird, dann saugen sich insbesondere die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten hanebüchene Lügen aus den Fingern. Man ist dort offenbar der Meinung, bei Berichterstattung über die NPD, ist linke Pädagogik statt journalistischer Sorgfalstpflich angebracht.


Wir Nationaldemokraten sind deshalb mehr noch als bei vergangenen Wahlen auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, helfen Sie mit, unsere Flugblätter "unters Volk" zu bringen. Ich weiß, ich kann mich wie immer auf Sie verlassen und danke Ihnen für Ihr Engagement.

Ihr
Frank Franz
NPD-Parteivorsitzender

Baden-Württemberg

Spitzenkandidat

Edda Schmidt

Bayern

Spitzenkandidat

Sascha Roßmüller

Berlin

Spitzenkandidat

Andreas Käfer

Brandenburg

Spitzenkandidat

Klaus Beier

Bremen

Spitzenkandidat

Heinz Seeger

Hamburg

Spitzenkandidat

Lennart Schwarzbach

Hessen

Spitzenkandidat

Stefan Jagsch

Mecklenburg-Vorp.

Spitzenkandidat

Michael Andrejewski

Niedersachsen

Spitzenkandidat

Manfred Dammann

Nordrhein-Westf.

Spitzenkandidat

Ariane Meise

Rheinland-Pfalz

Spitzenkandidat

Udo Voigt

Saarland

Spitzenkandidat

Otfried Best

Sachsen-Anhalt

Spitzenkandidat

Henry Lippold

Sachsen

Spitzenkandidat

Maik Müller

Schleswig-Holstein

Spitzenkandidat

Mark Proch

Thüringen

Spitzenkandidat

Thorsten Heise

Kurz-Wahlprogramm

Wahlhelfer werden!

Damit die NPD auch in deinem Ort sichtbar ist, bedarf es deiner Unterstützung. Wir senden dir 100 Flugblätter zur Verteilung in deiner Nachbarschaft zu.

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuelle Meldungen

OBEN