Pressebereich

 

Pressesprecher

 

"Willkommen im Pressebereich auf der Netzseite der NPD. Hier finden Sie alle Pressemitteilungen, Kontaktmöglichkeiten und sonstige Informationen rund um die Pressearbeit der NPD.
Gern können Sie sich mit Ihren Anfragen an mich wenden."

Klaus Beier
Pressesprecher

Kontakt:
Telefon (Festnetz): 030/650 110
Telefon (Mobil): 0171/4604194
E-Mail: presse@npd.de

Pressemitteilungen

 

Mit Beschluss vom 23.02.2017, Az.: 3 L 262/17, hat das Verwaltungsgericht Saarlouis die Arbeitskammer des Saarlandes im Wege einstweiliger Anordnung verpflichtet, eine von ihr herausgegebene Wahlempfehlung von ihrer Homepage zu entfernen. Darin hatte die Arbeitskammer unter anderem davor gewarnt, bei der anstehenden Land-tagswahl „rechtspopulistische oder rechtsextreme Gruppierungen“ zu unterstützen.

Udo Voigt, MdEP, prangert Destabilisierung Nordafrikas und des Nahen Ostens an Die Menschenrechtspolitik der EU ist ein zweischneidiges Schwert. Sie dient häufig der Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder und einem fragwürdigen Export „westlicher Werte“. Am heutigen letzten Tag der Februar-Plenarwoche des Europäischen Parlaments bot sich jedoch unter dem Tagesordnungspunkt „Aussprache über Fälle von

Am frühen Morgen des 7. Februar gegen 5.50 Uhr wurde unser aktives Mitglied und früherer Vorsitzender des Unterbezirks Oldenburg, Eckhard Aden, von drei Personen auf einem unbelebten und unbeleuchteten Fahrradweg auf dem Weg zur Arbeit überfallen. Drei mit gelben Warnwesten ausgestattete Personen schienen dort etwas zu suchen. Beim Herannahen leuchteten sie Eckhard Aden direkt ins

Pressebilder

Die Verwendung dieser Fotos in Web- und Printmedien ist für die journalistische Berichterstattung über die Nationaldemokratische Partei Deutschlands - NPD unter der Nennung "Foto: NPD" honorarfrei gestattet. Jede andere Art der Verwendung bedarf der Zustimmung der NPD. Die Bilder dürfen nicht für satirische oder diffamierende Zwecke verwendet werden.

 

Parteilogo

Die Verwendung dieser Logos in Web- und Printmedien ist für die journalistische Berichterstattung über die Nationaldemokratische Partei Deutschlands unter der Nennung "Logo NPD" honorarfrei gestattet. Jede andere Art der Verwendung bedarf der Zustimmung der NPD Presseabteilung.

 

Das Logo der NPD

Das Logo der Jungen Nationaldemokraten - JN

OBEN