AKTUELLES

Karlsruhe – Nachdem die 2. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts am 15. Mai 2019 auf den Eilantrag der NPD beschloß, daß der Wahlwerbefilm der NPD gesendet werden muß, wurde der Eilantrag der NPD gegen die Verfügung der Stadt Zittau, die Wahlplakate mit dem Motto „Migration tötet!“ zu entfernen, am frühen Abend des 24 Mai
In den letzten Jahren wurden viele Menschen in unserem Land von Migranten getötet. Es waren zu viele, um weiterhin, wie es die Medien gerne tun, von Einzelfällen zu sprechen. Wären unsere Grenzen nicht löchrig wie ein Schweizer Käse und wäre die Polizei in der Lage, unsere Grenzen zu kontrollieren, wären diese Morde nicht geschehen. Viele
Mit einer politischen Satireaktion unter dem Motto „Schluß mit der Merkelei“ macht die NPD darauf aufmerksam, daß die Losung „Migration tötet“ infolge einer Reihe von schweren Straftaten, die zum Tod von Deutschen führten, begründet ist. Adressat der Aktion sind Christdemokraten, die sich ideologisch und moralisch mitverantwortlich gemacht haben, weil sie Frau Merkel nicht an ihrer

Wiedereinführung von Grenzkontrollen!

Wir wollen in einem sicheren Land leben!

Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern!

Schluß mit falscher Toleranz!

Familien fördern!

Nicht in Einwanderung und Integration, sondern in die deutschen Familien muss investiert werden!

Volksabstimmung zum EU-Austritt

Deutschland ist seit Jahren Zahlmeister für ganz Europa. Es wird Zeit, über ein Ende der ewigen Zahlerei zu sprechen!

Wenn Sie sich mit nur einem dieser Punkte identifizieren können, dann ist die NPD Ihre Partei!

Facebook

Spenden

DS-TV

Materialdienst

Twitter

PRESSEMITTEILUNGEN

KLAUS BEIER

Pressesprecher

Telefon: 030 / 650 110

  • inMeldungen

    Schluss mit dem Kükenschreddern – Tiere dürfen keine Wegwerfware sein!

    Obwohl der Tierschutz seit dem Jahr 2002 als Staatsziel im Grundgesetz manifestiert ist, hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden, dass männliche Küken weiterhin bei lebendigem Leib geschreddert werden dürfen, weil die Betriebe für sie keine wirtschaftliche Verwendung haben. Den Interessen der Brutbetriebe und der großen Agraru...
  • inMeldungen

    Die Politik hat den Bezug zu den Menschen in unserem Land verloren

    Geschlechtsneutrale Sprache und Stellenausschreibungen für „Divers“-Geschlechtliche sind die Themen, die die Politik derzeit bewegen. Darüber wird eifrig debattiert, obwohl diese Themen allerhöchstens ein Promille der hiesigen Bevölkerung interessieren. Wenn es nicht um Randgruppen-Umsorgung geht, geht es um die eigene Versorgung. Diätenerhöhungen ...

NPD setzt sich durch und demonstriert zum 1. Mai

Wie jedes Jahr, so folgten auch diesmal wieder zahlreiche Patrioten und Nationalisten am 1. Mai, dem Tag der deutschen Arbeit, dem Ruf der NPD und gingen auf die Straße, um soziale Gerechtigkeit für alle Deutschen einzufordern und um gegen die Ausplünderung des Sozialstaates durch Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Welt zu protestieren.

DAFÜR STEHT NPD:

Sozial geht nur national!

Die NPD ist davon überzeugt, dass Nationalstaat und Sozialstaat einander bedingen. Der Sozialstaat kann nur als Schutzanker für schuldlos in Not geratene Deutsche wirken, wenn er nicht zum Selbstbedienungsladen für die ganze Welt umfunktioniert werden soll.


Daher ist der Massenzuwanderung in den deutschen Sozialstaat eine klare Absage zu erteilen.

Wir wurden nicht mit einer Stimme geboren, um zu schweigen, wenn unser Volk verraten und verkauft wird!

- Frank Franz -

DER PARTEIVORSITZENDE

Seit November 2014 ist Frank Franz Vorsitzender der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands.


Der 40 jährige Saarländer führt die Partei seit dem Stück für Stück aus dem unruhigen Fahrwasser der vergangenen Jahre. Franz konnte über viele Jahre als Fraktionsvorsitzender der NPD in Völklingen kommunalpolitische Erfahrung sammeln.

SPENDEN

DS-TV

Materialdienst

jetzt eindecken und verteilen

Twitter

Wussten Sie:
Über 5000 Landsleute organisieren sich heute bereits in der NPD!

Chefredakteur der Monatszeitschrift
DEUTSCHE STIMME

Vorsitzender der NPD Jugendorganisation
JUNGE NATIONALISTEN

Generalsekretär der NPD

OBEN